PROJEKTE

Projekte im Bereich Bildung und Nachwuchsförderung

Unsere Projekte greifen aktuelle oder strategische Themen- und Aufgabenstellungen auf und ermöglichen die vertiefende Auseinandersetzung damit. Die Projektfinanzierung erfolgt in der Regel über eingebrachte Mittel der beteiligten Unternehmen und finanzielle Zuschüsse aus Fördermitteln des Landes, Bundes oder der EU.  

Eines der größten Projekte bisher war das von der Forschungsförderungsgesellschaft FFG geförderte Qualifizierungsprojekt "IQ-NET - innovation an qualification network", an dem 36 Unternehmen der Region über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren partizipiert haben. Das in den Jahren 2012 bis 2014 durchgeführte Projekt richtete sich spezifisch an F&E Mitarbeiter in Unternehmen mit dem Ziel, spezifische Forschungskompetenzen aufzubauen, Netzwerke zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu bilden und entsprechende Expertise in die Region zu holen. Ein Projekt mit steigender Bedeutung dient der Förderung des Nachwuchses im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Im Projekt T4T | tools for talents arbeiten Schulen und Unternehmen zusammen. Rund 6.000 Kinder und Jugendliche aus der Region haben bisher teilgenommen. T4T hat sich somit aus einem kleinem Jahresprojekt zu einer breiten Initiative entwickelt, die einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung des technischen Nachwuchses für die Zukunft leistet. 

Projekte im Bereich Forschung und Technologie finden Sie unter folgendem link: F&E Projekte

Aktuelle Projekte:

T4T | tools for talents

Initiative zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses, um den Mangel an Fachkräften in allen Ebenen - vom Lehrling bis zum Akademiker - auch künftig erfolgreich decken zu können. Das Projekt folgt dem Gedanken, frühzeitig Spaß an Technik zu entwickeln und durch das Schaffen von Begeisterung die Grundgesamtheit an technisch interessierten jungen Menschen zu heben.


FoP-Net | future of production

Über das Projekt "FoP-Net" wird in Niederösterreich ein, insbesondere auch auf den KMU-Bedarf ausgerichtetes, 2-jähriges Qualifizierungsprogramm zur Höherqualifizierung von Beschäftigten in produzierenden und produktionsnahen Bereichen abgewickelt. Mitmachen können neben den Mitgliedsbetrieben der Zukunftsakademie Mostviertel alle produzierenden Unternehmen mit Firmensitz in Niederösterreich.


HTL Standortbestimmung

Das Industriewissenschaftliche Institut (IWI) und die Zukunftsakademie Mostviertel führen im Auftrag der Metalltechnischen Industrie (MTI) eine empirisch gestützte Studie zum Thema „Bedarf an HTL-Qualifikationen in der Metalltechnischen Industrie Österreichs“ durch. Mit dieser Umfrage soll die Bedeutung der Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) mit ihrem jeweiligen Bildungsangebot für die befragten Unternehmen identifiziert werden.


Aufbaulehrgang für Mechatronik

In Tagesform an der HTL Waidhofen/Ybbs geführter Aufbaulehrgang zur Erreichung einer vollwertigen HTL Matura. Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Fachschulabsolventen, an Menschen mit abgeschlossener Lehre aber auch Absolventen einer AHS, die in eine technische Berufsorientierung wechseln möchten.


KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN