FoP-NET

Future of Production Network

Human Resource Management in der Industrie 4.0

Nummer:
O3
Dauer:
2 Tage
Termin:
15. - 16.02.2017
Ort:
RIZ Amstetten
Referent:
Dr. Thomas Felberbauer, Mag. Christian Kneidinger
Seminarzeiten:
09.00 - 17.00 Uhr

Inhalte:

  • Arbeitszeitmodelle:
    • Rechtliche Rahmenbedingungen von Arbeitszeit in Österreich
    • Personalkosten in Abhängigkeit von Arbeitszeit (Entscheidung über Überstunden, Leasingmitarbeiter oder Neueinstellung von Mitarbeiterinnen)
    • Modelle der Arbeitszeitflexibilisierung und Motivstruktur der Bedürfnisträger
  • Taktische Kapazitätsplanung:
    • Analytische, statische Kapazitätsplanung
    • Kapazitätsplanung mit Simulation unter Berücksichtigung von stochastischen Einflüssen in der Produktion
    • KapaflexCy-Vote2Work: Kapazitätssteuerung mittels Verneztung und Smart Devices
  • Methoden zur Personaleinsatzplanung:
    • Heuristische Methoden zur Personaleinsatzplanung
    • Personaleinsatzplanung im Projektmanagement unter Berücksichtigung von Informationsunsicherheit

 

Lernziele:

Die KursteilnehmerInnen kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit. Die KursteilnehmerInnen können Vor- und Nachteile von Flexibilisierungsmaßnahmen bewerten und aus der Sicht des Arbeitgebers und Arbeitnehmers beurteilen. Sie wissen über die Prozesse der Personalentwicklung Bescheid und kennen deren Bedeutung für ein erfolgreiches Unternehmen. Die KursteilnehmerInnen verstehen die hierarchische Struktur der Produktionsplanung und die Position der Kapazitätsplanung darin. Die TeilnehmerInnen kennen unterschiedliche Methoden zur Kapazitätsplanung von klassischen analytischen Kapazitätsmodellen bis hin zu innovativen simulationsbasierten Methoden. Als Denkanstoß für innovative Industrie 4.0 Themen in der Kapazitätsplanung dient das Projekt KapaflexCy-Vote2Work vom Fraunhofer IAO in Stuttgart (http://www.kapaflexcy.de/). Durch die Diskussion von aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Bruecker et.al., 2015) kennen die KursteilnehmerInnen den State-of-the-Art der Personaleinsatzplanung und die darin verwendeten Lösungsmethoden.

Anmeldeschluss:

14 Tage vor Seminarbeginn

Hinweis:

Haben Sie einen Seminartermin versäumt oder ist das Seminar Ihrer Wahl bereits ausgebucht, so senden Sie uns eine kurze Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei ausreichend Interesse und verfügbaren finanziellen Mitteln organisieren wir eine Seminarwiederholung und stimmen den Termin mit den Interessenten individuell ab.

KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN