Neuigkeiten

Aktuelle Themen und Informationen

Das war der 2. Coding Contest in der Remise Amstetten

19 Nov 2018
News

Die Suche nach jungen Programmiertalenten im Mostviertel geht weiter...

Nach der erfolgreichen Premiere im April 2018 war die Remise in Amstetten am 16. November zum zweiten Mal Schauplatz des weltweit bekannten und renommierten Coding Contests. Mehr als 3.000 TeilnehmerInnen weltweit stellten sich abermals einer herausfordernden Programmieraufgabe, davon ca. 40 aus dem Mostviertel.

Wie bekommt man 3000 Software-EntwicklerInnen überhaupt dazu, an einem Wettbewerb teilzunehmen? Der Coding Contest wurde in mehreren Städten gleichzeitig ausgetragen. An jedem Austragungsort wurden schon mehrere Monate im Vorfeld lokale Organisatoren eingesetzt, um das Event auf lokaler Ebene zu bewerben. Neben namhaften Firmen nahmen auch Universitäten, aber sogar einzelne Studierende diese Aufgabe des Koordinators wahr. Erstmalig hat die Deutsche Börse Group den Bewerb weltweit unterstützt. Mit knapp 1.000 Schülern erreicht der Coding Contest auch das selbst auferlegte Ziel, den IT-Nachwuchs zu fördern und mehr junge Menschen für eine technische Ausbildung zu begeistern. Um Punkt 10:00 Uhr fiel der Startschuss für den zweistündigen Schüler-Wettbewerb, wo Schüler ganz nach dem Motto “früh übt sich…” in den Wettkampf einstiegen. Über 1000 SchülerInnen aus über 80 Schulen – Gymnasien, HAKs und HTLs – nahmen teil. 

Egal ob in Österreich, Deutschland, Spanien oder auch Uganda – pünktlich ab 15 Uhr MEZ arbeiteten IT-SchülerInnen, HobbyprogrammiererInnen aber auch IT-ExpertInnen zeitgleich über 4 Stunden an einer bis dahin unbekannten Programmieraufgabe mit mehreren Levels. Motivation zur Durchführung der von den Catalysts entwickelten Initiative ist es, zum steigenden Mangel an IT- und Programmierexperten zu sensibilisieren und natürlich auch, jungen Talenten eine Bühne zu geben. „Wir widmen der Nachwuchsförderung in unserer Region breiten Raum. Ein besonderes Anliegen ist es uns dabei, junge Menschen frühzeitig für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Technische Nachwuchskräfte haben im Wirtschaftraum Mostviertel allerbeste berufliche Chancen und sind überaus gefragt“, so Mag. Rosemarie Pichler, Geschäftsführerin Zukunftsakademie Mostviertel GmbH.

Neben wirtschaftsnahen Bildungsangeboten und Technologieprojekten entwickelt die Zukunftsakademie altersgerechte Projekte für Kindergärten und Schulen und setzt diese, gemeinsam mit PartnerInnen wie den IT-Experten der Catalysts um. Der Coding Contest in ein gelungenes Beispiel dafür. Das Gelingen der Veranstaltung wurde auch dieses Mal wieder maßgeblich unterstützt durch Firmenpartner und Mitgliedsunternehmen der Zukunftsakademie Mostviertel, die Wirtschaftskammer und durch das Quartier A. „Das Quartier A ist ein Raum zum Entwickeln und Gestalten, ein Raum für kreative Köpfe. Ein so innovatives Format wie der Coding Contest ist damit bestens bei uns aufgehoben. Wir freuen uns, den Wettbewerb unterstützen zu können und die besten IT-Talente und Digital Natives in Amstetten willkommen zu heißen“, so Günther Sterlike, Projektleiter Quartier A.


Die Gewinner des November Contests in der Remise Amstetten sind:

1. Platz: Team „Arion“: Jakob Fischl, Johannes Stöhr und Siegfried Stumpfer von der IT-HTL Ybbs
2. Platz: Stefan Langeder und Jakob Langeder
3. Platz: Klaus Weichinger, Professor an der HTL Waidhofen a/d Ybbs.

„Wir veranstalten den Coding Contest seit über 10 Jahren und haben tausende EntwicklerInnen aus aller Welt dabei beobachten dürfen, in kürzester Zeit komplexe IT-Probleme zu verstehen und zu lösen. Diesmal ging es um die Entwicklung eines Sicherheitskonzepts für eine Großveranstaltung. Als Amstettner freut es mich ganz besonders, dass seit diesem Jahr – und nun zum 2. Mal – der Coding Contest auch in der Remise stattfindet. Der Zuspruch aus dem Mostviertel und die vielen jungen Talente begeistern uns jedes Mal. Ganz besonderer Dank geht an die Zukunftsakademie Mostviertel für die Vorbereitung und die perfekte Organisation vor Ort“, so Klaus Lehner, CEO von Catalysts.

Mit insgesamt 3.000 TeilnehmerInnen ist der Catalysts Coding Contest mittlerweile der größte Programmierwettbewerb Europas. Was ist das Besondere? Die Beispiele sind nicht akademisch, sondern kommen aus der Praxis.

Save the date:

Am 23. März 2019 findet bereits der nächste Coding Contest statt.
Anmeldungen sind ab Dezember unter folgendem link möglich. 


©mostropolis.at

 

KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel GmbH

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN

Um die Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.