Neuigkeiten

Aktuelle Themen und Informationen

Cobots: Interaktion zwischen Mensch und Maschine

30 Jul 2016
News

Kollaborative Roboter versprechen ein produktives Nebeneinander von Mensch und Maschine ohne zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ...

Die Zukunftsakademie Mostviertel ist mit der Umsetzung des seitens des Landes Niederösterreich geförderten Qualifizierungsprojektes „FoP –Net“ zur Zukunft der Produktion 4.0.beauftragt. In diesem Rahmen wollen wir Unternehmen, die sich näher mit der Thematik kollaborativer Roboteranwendungen beschäftigen wollen, zur Teilnahme an einem gemeinsamen Projekt einladen. Mit Unterstützung der FoP-Net Förderung des Landes Niederösterreich ist für die Umsetzung ein außergewöhnliches Preis-Leistungsverhältnis möglich.

Was sind kollaborative Roboter?

„COBOT´s“ ist ein Kunstwort für kollaborative Roboteranwendungen. Aus Sicherheitsgründen dürfen sich Menschen bisher im Arbeitsraum von Industrierobotern während des Automatikbetriebs nicht aufhalten und auch nicht im direkten Kontakt mit Robotern arbeiten. Cobot´s, auch unter dem Begriff intelligente Assistenzsysteme bekannt, überwinden diese Kluft. Diese Roboter repräsentieren eine neue Klasse von intelligenten kraftverstärkenden Manipulatoren, die eine echte Interaktion mit dem Menschen zulassen. Damit ist es möglich, Leistung, Genauigkeit und Flexibilität von konventionellen Robotern mit der Geschicklichkeit, Intelligenz und Erfahrung eines menschlichen Bedieners zu verbinden und dabei gleichzeitig den Bediener vor einseitigen Belastungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu schützen. Erstmals können Mensch und Roboter in enger Zusammenarbeit hochsensible Aufgaben lösen, Schutzzäune entfallen, neue Arbeitsbereiche entstehen und der Weg wird frei für mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz.

Gemeinsam mit Profactor Gmbh in Steyr wurde ein Projekt entwickelt mit dem Ziel, ein branchenübergreifendes Kooperationsnetzwerk zur Bearbeitung von praktischen und wissenschaftlichen Fragestellungen zum Thema “Kollaborative Roboteranwendungen“ aufzubauen sowie die Zusammenarbeit von interessierten Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen zum Themenbereich „Assistenzsysteme in der Produktion“ mit dem Fokus auf kollaborative Roboteranwendungen zu fördern.

Projekttermine

T1: Donnerstag, 8. September 2016 | 10.00 - 17.00 Uhr | Schlosscenter Waidhofen/Ybbs und
T2: Freitag, 9. September 2016 | 09.00 - 17.00 Uhr | Schlosscenter Waidhofen/Ybbs
T3: nach Vereinbarung | 09.00 - 17.00 Uhr | Profactor Steyr

Kosten Projektpaket:

Beitrag für Unternehmensvertreter: € 540,- zzgl. 20 % MwSt.

Ermäßigter Beitrag für Mitglieder der Zukunftsakademie Mostviertel: € 405.- zzgl. 20 % MwSt.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten bis spätestens 31. August an:

Raphaela Holzer | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 07472/ 65510-3122 | Kennwort: Kollaborative Robotik

Für fachlich-inhaltliche Rückfragen stehen Ihnen Herr Johannes Eßmeister unter 0664/612 69 39 oder Herr Hubert Schrenk unter 0664/601 19 678 gern zur Verfügung.

KONTAKT

Zukunftsakademie Mostviertel

Franz-Kollmann-Straße 4

3300 Amstetten

+43 7472 / 65 510 - 3120

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie am neuesten Stand.

NEUIGKEITEN