Agrardaten, Sensorik und Analyse

Agrardaten, Sensorik und Analyse

Die Grundlagen der Datenanalyse und Visualisierung im landwirtschaftlichen Versuchswesen bilden einen Schwerpunkt im Modul Agrardaten, Sensorik und Analyse.

Neben moderner Datentechnik, geographischen Informationssystemen, Datenmanagement und Datengenerierung nehmen die Planung, Bewertung und Auslegung von Verfahrensketten eine zentrale Stellung ein. Die Studierenden sollen den adäquaten Einsatz von Sensoren Technik und Robotik gezielt planen und bewerten können. Ein weiterer Teil des Modules sind die neusten Erkenntnisse zu Biomasse und erneuerbare Energien. Abgeschlossen wird das Modul mit einer Projektarbeit.

Module

M20.1 Datenanalyse und Visualisierung

M20.2 Datentechnik und Precision Farming

M20.3 Sensortechnik und Robotik

M21.2 Biogene Rohstoffe

M23.1 Projekt Agrardaten und Sensoren Analyse

M21.1 Precision Livestock Farming

Lehrgangsinformation

Wissenschaftliche Leitung: FH-Prof. Dr. Markus Wagner, BSc, Msc

Nächster Starttermin: 17. Februar 2023

Anmeldefrist: 30 Werktage vor Starttermin

Umfang: 1 Semester, 30 ECTS - berufsbegleitend

Abschluss: Akademische Expertin Agrartechnologie / Akademischer Experte Agrartechnologie

Alle mit (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Rechnungsadresse

(falls abweichend zur Wohnadresse)

Anmeldung für WaldviertelAnmeldung für Mostviertel